Erlebnisse

Ab aufs (Trekking-)Rad!

    Radfahren

    Radwandern

    Slowenien ist von abwechslungsreichen Radwanderwegen durchzogen, die an zahlreichen natürlichen, historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten vorbei führen.

    Das Radwandern ist sowohl bei Familien als auch bei Freizeitradlern und eingefleischten Radfans beliebt. Wenn auch Sie gern mit dem Trekkingrad unterwegs sind und dabei asphaltierte Straßen und nicht zu steile Anhöhen bevorzugen, werden Sie unter unseren Top-Radwanderwegen sicher fündig.

    Radfahrer sind bei uns stets willkommen.

    Egal, wohin Sie sich zum Radeln aufmachen, werden Ihnen die Einheimischen gern bei der Auswahl interessanter Radtouren behilflich sein. Überall treffen Sie auch auf Radfahrer aus der Umgebung, die Ihnen den einen oder anderen Tipp geben.

    Karst & Mediterranes Slowenien

    Das slowenische Istrien und der Karst sind dank des günstigen Klimas das ganze Jahr über für Radwanderungen geeignet. Neben dem berühmten Parenzana und zahlreichen anderen Küstenradwegen, sind auch die Radwege durch das Hinterland interessant. Erkunden Sie das Vipava-Tal – die meisten Radfahrer sind davon begeistert. Mit 280 km gepflegter Radwege ist die Weinlandschaft Goriška Brda ein Paradies für Radfahrer und Weinliebhaber. Erleben Sie den echten Karst in der Umgebung von Lipica oder der Höhlen von Škocjan.

     

    Thermales & Pannonisches Slowenien

    Der überwiegend ebene und hügelige östliche Teil Sloweniens bietet zahlreiche Radwandermöglichkeiten. Die Region Pomurje im äußersten Nordosten bietet mehr als 600 km markierte Radwege. Setzen Sie den Weg auf dem Drauradweg in Richtung Haloze und Ptuj fort. Auch die Region Dolenjska im Südosten Sloweniens wird Sie begeistern. Podčetrtek und Rogaška Slatina bieten hervorragende Radwandergelände.

    Zentralslowenien

    Die slowenische Hauptstadt Ljubljana ist eine äußerst radfahrerfreundliche Stadt. Leihen Sie sich ein Rad aus und entdecken Sie die Stadt vom Sattel aus. Wenn Sie eine längere Tour bevorzugen, können Sie die Stadt auf dem 35 km langen Weg der Erinnerungen und der Kameradschaft umrunden oder auf dem Ljubljanaer Radweg das Hinterland erkunden.

     

    Weiter nördlich, im Bergland von Škofja Loka und Idrija, sind mehrere hundert Kilometer markierter Radwege angelegt. Auch in der Umgebung von Kamnik kommen Liebhaber des Radwanderns auf ihre Kosten. Ein wahres Radschmankerl erwartet Sie, wenn Sie sich dazu entschließen, in Kočevsko oder in der Bela Krajina zu radeln. Wir empfehlen den Radweg Via Bela krajina.

    Alpenländisches Slowenien

    Interessante und mit Trekkingrädern leicht zu meisternde Radwege finden Sie auch im Herzen der Alpen. Im Bohinjer Tal, in Kranjska Gora und im Soča-Tal warten unvergessliche Radgenüsse. Auch weiter östlich, in Jezersko und im Oberen Savinja-Tal gibt es zahlreiche Wege, die das Radlerherz erfreuen. In der Region Koroška sowie im Mariborsko Pohorje und im Zreško Pohorje erwartet Sie ein umfangreiches Radangebot. In den Alpen kommen auch Mountainbiker auf ihre Kosten, denn an steilen Hängen fehlt es hier wahrhaftig nicht.

    Top 5

    Top 5 Radwege

    Drauradweg

    Der Drau-Radweg ist Teil eines internationalen Radweges, der an der Drau-Quelle in Italien beginnt, sich in Österreich und Slowenien fortsetzt und in Kroatien endet. Er folgt dem gesamten 710 km langen Flusslauf bis zu seiner Mündung in die Donau. Der slowenische Abschnitt des Drauradweges ist 129 km lang. Er verläuft überwiegend auf wenig befahrenen Lokalstraßen und gepflegten Radwegen. Wegen des Anstiegs zwischen Podvelka und Lovrenc im Pohorje-Gebirge ist der Drauradweg nur für gut trainierte Freizeitradler geeignet. Auch wird die Nutzung von Trekking- oder Mountainbikes empfohlen.

    Um die Steiner Alpen herum

    Der 130 km lange Rundweg um die Steiner Alpen ist sowohl bei gut trainierten Radfahrern, die ihn an einem Tag meistern, als auch bei Freizeitradlern, die ihn zu einer mehrtägigen Tour ausdehnen, sehr beliebt. Sie überwinden rund 2000 m Höhenunterschied und können zahlreiche Naturattraktionen bestaunen und atemberaubende Ausblicke genießen.

    Parenzana

    Der berühmte Küstenradweg Parenzana, auch „Weg der Gesundheit und Freundschaft genannt“, verläuft auf der ehemaligen Schmalspurbahntrasse zwischen dem italienischen Triest und dem kroatischen Poreč. Seinerzeit wurden auf der Strecke Agrarprodukte aus dem fruchtbaren Istrien befördert. Die gesamte Trasse misst 130 km und überwindet einen Höhenunterschied von 1080 m. Der slowenische Abschnitt des Radwegs führt am Meer entlang, schlängelt sich zwischen Weinbergen hindurch und durchquert stillgelegte Tunnel. Die technisch einfache Tour ist ideal für entspanntes Radeln oder Wandern mit Familie und Freunden. Dank des submediterranen Klimas, das im slowenischen Küstenland vorherrscht, ist eine Radtour auf dem beliebten Bahntrassenradweg zu jeder Jahreszeit möglich.

    Von den Alpen, durch Zentralslowenien und den Karst bis zur Küste

    Der Radweg beginnt im Herzen der Alpen, führt durch die Mittelgebirgswelt Zentralsloweniens und den Karst und endet im Küstenland. Der erste Abschnitt der Tour verläuft auf dem Radweg Kranjska Gora–Jesenice. Die Alpenkulisse begleitet Sie bis nach Bled. Weiter geht es durch Radovljica bis nach Kranj, wo der Weg in Richtung Bergland von Škofja Loka abbiegt und an den Ljubljanaer Radweg anknüpft. In der Nähe von Cerknica und Postojna spürt man bereits, dass man im Karst ist. Über Razdrto, Divača und Črni kal erreichen Sie den Küstenort Strunjan. Von hier geht es auf dem berühmten Bahntrassenradweg Parenzana nach Piran und weiter bis zum Ziel der Tour – nach Portorož. Hier ist ein erfrischender Sprung ins Meer angesagt!

    Via Bela krajina

    Der Rad- und Wanderrundweg führt durch die gesamte Region Bela Krajina. Er schlängelt sich zwischen malerischen Weinbergen, üppigen Wäldern und idyllischen Dörfern hindurch und endet an der Kolpa. Der Weg ist sanft ansteigend und somit für Familien-Radtouren geeignet, er ist aber auch für anspruchsvollere Radfahrer ein Genuss. Am Wegesrand finden Sie zahlreiche gemütliche Gasthäuser, wo Sie sich ausruhen und stärken und die einzigartige Atmosphäre der magischen Landschaft im Süden Sloweniens genießen können.

    Angebote