Climbing via ferrata, protectet climbing path, Češka koča

Erlebnisse

Überwinden Sie die Wand, überwinden Sie sich selbst!

    Wandern

    Alpinklettern

    Wir Slowenen haben den Alpinismus im Blut. Unsere Alpinisten erobern seit Jahrzehnten die höchsten Berge der Welt und können sich sogar einiger Erstbesteigungen rühmen. Ihre Liebe zu den Bergen und ihre Erfahrungen mit dem Bergsport wurzeln aber in der heimischen Bergwelt.

    Die berühmteste Kletterwand in Slowenien ist die Triglav-Nordwand. Die 3000 m breite und 1000 m hohe Wand bietet mehr als 100 Alpinrouten. Die Alpinisten schätzen vor allem die Route über den Čopov steber, die Sfinga und die Zlatorogove police.

     

    Doch auch viele andere Routen erfreuen das Kletterherz. In den Steiner Alpen laden die Mrzla Gora, die Wände unterhalb der Krofička, die Velika Baba, die Raduha, die Brana, die Kočna, der Grintovec, die Skuta, die Štajerska Rinka, die Turška gora und die Ojstrica zum Klettern ein. In den Julischen Alpen locken die Mala Mojstrovka, der Travnik, der Jalovec, die Wände des Razors und des Prisojniks oberhalb der Krnica, die Špik-Wand oberhalb des Martuljeks und die Loška stena im Soča Tal und die Wände der Jerebica in im Koritnica-Tal.

    Sportklettern

    Das Sportklettern ist einfach spitze

    Die slowenischen Kletterer zählen zur Weltspitze. Dank zahlreicher Klettergebiete und Kletterzentren sind die Trainingsbedingungen bei uns hervorragend.

     

    Wenn Sie ein Liebhaber natürlicher Klettergebiete sind – Slowenien hat gleich 113 davon! Die meisten befinden sich in den Julischen Alpen. In der Umgebung von Kranjska Gora locken die Klettergebiete oberhalb von Dovje, in Radovna und am Bergpass Vršič. In Bohinj sind die Klettergebiete Rudnica und Pod skalco am beliebtesten. Auch in Küstennähe kommt das Kletterherz auf seine Kosten, z. B. am Kraški rob. Hier finden Sie zahlreiche Kletterrouten aller Schwierigkeitsgrade. Die beliebtesten Anlaufpunkte sind Osp und Mišja peč. Weitere Klettermöglichkeiten gibt es oberhalb von Vipava, auf dem Kotečnik in Posavje, im Klettergebiet Žohar im Logar-Tal, in Zgornje Jezersko und im Landschaftspark Topla in der Region Koroška. In den Ausläufern der slowenischen Hauptstadt Ljubljana lädt das Naturklettergebiet Turenc, am Fuße der beliebten Šmarna Gora zum Klettern ein.

    Klettern an einer Naturwand

    Das größte und modernste Sportkletterzentrum ist in Ljubljana. Weitere finden Sie in Gozd Martuljek, in Verd bei Vrhnika, in der Sporthalle Rdeča dvorana in Velenje sowie in Celje, Koper und Nova Gorica.

     

    Alles Gute!

    Indoor-Klettern