Erlebnisse

Für die einen eine Kunst, für die anderen eine Wissenschaft.

    Angeln

    Fliegenfischen

    Wenn Sie das Fliegenfischen lieben, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!

    Immer auf dem richtigen Weg

    Mit der interaktiven Landkarte zu Ihrem perfekten Outdoor-Erlebnis. Stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort auf dem richtigen Weg.

    Wo in Slowenien sind die schönsten Reviere?

    Die Kunst des Fliegenfischens

    Stehen Sie noch ganz am Anfang oder sind Sie schon ein erfahrener Meister? Vielleicht beginnen Sie ja auch gerade erst, über das Fliegenfischen nachzudenken? Das Fliegenfischen ist eine Kunst, die es versteht, Sie im Handumdrehen in ihren Bann zu ziehen.

     

    Es handelt sich um eine dynamische Angelart, bei der man aktiv mitwirkt, indem man dem Kunstköder, der auch Fliege genannt wird, durch Bewegung Leben verleiht, sodass er auf die Fische wie echte Beute wirkt. Das Fliegenbinden gilt bei den Anglern als eine wahre Kunst. Hier kommen alle Angeltalente zum Vorschein – Geschicklichkeit, Wissen, Kreativität und Geduld. Gerade deshalb ist das Fliegenfischen für die Angler eine ganz besondere Art des Angelns. Eine wahre Kunst also!

     

    Eine ganze Wissenschaft: der Fliegenwurf – die Basis des erfolgreichen Fliegenfischens
    Beim Fliegenfischen hängt der Fangerfolg nicht nur von der Fliege selbst, sondern auch von der Wurftechnik ab. Es gibt unzählige Wurfarten und manche erfahrenen Fliegenfischer denken sich sogar ihre eigenen Techniken aus. Es klingt simpel, ist aber oft eine recht knifflige Angelegenheit, vor allem, wenn man Einsteiger ist.

    Das Fliegenfischen ist eine echte Herausforderung

    Und welche Fische kann man beim Fliegenfischen fangen?

    In Slowenien steht beim Fliegenfischen auf jeden Fall die Jagd auf Flussforellen an erster Stelle. Die Königin unter ihnen ist die Soča-Forelle (Salmo marmoratus). Die autochthone, ausschließlich im Adria-Einzugsgebiet lebende Art ist in der Soča und ihren Nebenflüssen am zahlreichsten vertreten und soll Meistern des Fliegenfischens zufolge gar nicht so leicht zu fangen sein!

     

    Auch die Karpfenjagd mit Brotimitationen ist in Slowenien sehr verbreitet. Auf Brot sprechen auch einige Meeresfische an – mit ein bisschen Anglerglück können Sie sogar den einen oder anderen Schriftbarsch oder Seebarsch überlisten.

     

    In Sloweniens Angelrevieren kann jeder fischen, der eine gültige (Tages-)Angelkarte besitzt. Jede Angelstelle hat auch ihre Regeln, mancherorts ist sogar die Ausrüstung vorgeschrieben. Bitte halten Sie sich daran. Auch für das Sportfischen im Meer vom Boot aus benötigen Sie eine Angelkarte.

     

    Klingt nach Spaß, also nichts wie los!

     

    Die Soča-Forelle ist die Königin der Flüsse

    Angebote

    Geschichten