Verborgene Perle des klassischen Karsts

    Höhlen von Škocjan, im Erdinneren des klassischen Karsts

    Die Höhlen von Škocjan sind eine einzigartige Naturerscheinung, die von dem Sickerfluss Reka erschaffen worden ist. Sie sind für den über 146 Meter tiefen, größten unterirdischen Canyon in Europa bekannt.

    Die Höhlen von Škocjan gehören zu den bedeutendsten Höhlen der Welt. Sie liegen in der Nähe von Divača im Kalkstein-Karst. Die Menschen werden schon seit jeher von der geheimnisvollen Schlucht, an deren Ende der Fluss Reka in der Erde verschwindet, angezogen. Die Reka versickert unterhalb der Felswand, über der das Dorf Škocjan liegt, nach dem die Höhlen ihren Namen erhalten haben.

    Im Inneren der Höhlen von Škocjan

    Viele Millionen Jahre lang erschuf der Fluss den 2,6 km langen unterirdischen Canyon, der an seinem höchsten Punkt 146 m tief ist. Die außergewöhnlichen unterirdischen Säle, Naturbrücken, Naturfenster, die riesengroßen Tropfsteine, die mehr als 30 Wasserfälle und die Stromschnellen erschaffen eine ganz außergewöhnliche unterirdische Kulisse. Der größte unterirdische Saal, der Martel-Saal, ist ganze 308 m lang und gehört zu den größten Höhlensälen der Welt.

    Trekking durch die Höhlen von Škocjan

    Die Höhlen können auf dem etwa 3 km langen Besucherweg, auf dem man knapp 2 Stunden wandern kann, besichtigt werden. Auf dem feuchten Weg haben Sie 500 Stufen und ganze 144 m Höhenunterschied zu überwinden, wofür geeignetes Schuhwerk notwendig ist.

    Tropfsteine in den Höhlen von Škocjan

    Der Fluss Reka erschuf viele Millionen Jahre lang den 2,6 km langen unterirdischen Canyon, der an seinem höchsten Punkt 146 m tief ist.

    Die Höhlen von Škocjan liegen im Herzen der wunderschönen grünen Natur. Sie sind von einem Regionalpark – einem Natur- und Kulturschutzgebiet – umgeben, durch das Lehrpfade und Radwege führen. Der Park ist ein richtiges Freiluftmuseum, wo man die vielfältigen Merkmale der Karstwelt besichtigen kann. Hier verläuft auch einer der beliebtesten Themenwege Sloweniens – der Lehrpfad Škocjan.

    Die Höhlen von Škocjan stehen seit 1986 auf der UNESCO-Liste des Weltnatur- und Kulturerbes der Menschheit.

    Angebote