In die Natur zu neuem Wissen und einmaligen Erlebnissen

Wandern Sie auf den Top Themenwegen

    Top Themenwege

    Besuchen Sie die slowenischen Top Themenwege, wo Sie neben einmaligem Natur- und Kulturerbe noch viel Neues dazulernen.

    Lehrpfad Škocjan

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 2 km
    Dauer: 1 Std.

     

    Folgen Sie dem Tropfen, dem Lehrpfadsymbol, der Sie durch die wundervolle Karstlandschaft des Parks Škocjanske jame führt. Auf dem Weg lernen Sie Karsterscheinungen und Kulturerbe kennen. Der Wanderweg beginnt und endet vor dem Info-Center in Matavun. Der ca. zwei Kilometer lange Weg dauert etwa eine Stunde und führt um Velika und Mala Dolina, wo Sie einmalige Ausblicke in tiefe Einsturztäler, Fallwände, den Sickerfluss Reka und die benachbarten Berge genießen. Teil des Lehrpfads sind die Scheunen J’kopinov in Jurjev skedenj, mit ethnologischer Sammlung und einer Sammlung zur Entdeckung und Erforschung der Höhle.

    Učna pot Škocjan

    Lehrpfad Škocjan

    Weg des Kulturerbes Žirovnica

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 10 km
    Dauer: 4 – 5 Std.

     

    Der Weg des Kulturerbes Žirovnica, der diesen Kulturraum maßgeblich prägt, gehört zu den ältesten Themenwegen Sloweniens und lädt zur aktiven Entdeckung der Tradition. Er verbindet kulturhistorische Denkmäler in den Dörfern unterhalb des Stol in den Karawanken: Prešerens Geburtshaus in Vrba, das von Matija Čop in Žirovnica, den Gedenkbienenstock von Anton Janša in Breznica, die Geburtshäuser von Fran Saleški Finžgar in Doslovče und Janez Jalen in Rodine. Der 10 Kilometer lange Rundweg führt auf lokalen Dorf- und Feldwegen entlang, ein Teil des Weges auch auf der Weide oberhalb der Dörfer. Markiert ist er mit Wegweisern, die Sie von einer zur anderen Sehenswürdigkeit führen. Die Tafeln stehen in beiden Richtungen, so können Sie an einem beliebigen Punkt mit dem Weg beginnen.

    Pot kulturne dediščine Žirovnica

    Weg des Kulturerbes Žirovnica

    Vinotour

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 11 – 24 km
    Dauer: 3 – 6 Std.

     

    Vinotour ist ein internationaler Weg durch malerische Weinberge, der Sie an der herzförmigen Straße, einem der meistfotografierten Orte Sloweniens, vorbeiführt. Er setzt sich zusammen aus Wegen, die über die Höfe slowenischer und österreichischer Weinbauern führen.

     

    Das Besondere an ihnen ist, dass sich die Weglänge beliebig anpassen lässt. Heute gibt es schon fünf Rundwege (rot, orange, blau, grün, gelb), mit einer Länge von 11 bis 24 Kilometern. Die gelb markierten Wege tragen Zeichen in Form einer Flasche, in entsprechender Farbe des einzelnen Wegs.

     

    1. Roter Weg: 11 km, 19 Stationen, 3 Std.
    2. Oranger Weg: 22 km, 29 Stationen, 5,5 Std.
    3. Blauer Weg: 24 km, 28 Stationen, 6 Std.
    4. Grüner Weg: 13 km, 14 Stationen, 3,5 Std.
    5. Gelber Weg (verläuft überwiegend auf der österreichischen Weinstraße): 12 km, 18 Stationen, 3 Std.
    Vinotour

    Vinotour

    Naturkundelehrpfad auf den Spuren des Eisvogels

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 5,2 km
    Dauer: 2 Std.

     

    Der Weg der Naturliebhaber und Wanderfreunde führt von Cerovo in Richtung Vodomčev gaj, vorbei am Waldrand, an Feuchtwiesen, bis nach Podlom und zur Podlomščica-Quelle. Der Erzählung nach ist dort auch das Land der Podlomarji-Kobolde. Von hier steigt der Weg über karstiges Waldgebiet zur Županova jama an. Weiter geht es Richtung des Lagers Cerovo, eines seltenen, erhaltenen Lagers gegen die Türken. Von hier gehts abwärts zurück nach Cerovo. Der gesamte Rundlehrpfad ist 5,2 km lang, man kann ihn auch abkürzen, indem man in Podlom den Weg Richtung Cerovo einschlägt. Der Weg ist mit Wegweisern und drei Infotafeln mit Panoramakarte des Gebiets ausgestattet.

     

    Besonders interessant sind die Infotafeln mit Panoramakarte. Hier können sich Besucher über eine Smartphone-App oder Tablet den gesamten Lehrpfad auf moderne, interaktive Art ansehen. Über eine App-Funktion verfügen auch die Panorama-Faltkarten des Naturkundelehrpfads Auf den Spuren des Eisvogels.

     

    Am Weg kann der Besucher an 22 lehrreichen Tafeln halt machen. Eine Besonderheit des Wegs sind die Tafeln, wo es neben den Bildern hier lebender Vögel, auch noch die einzelnen Vogelstimmen zu hören gibt. Im Bereich des Lehrpfads hat man mit Ornithologen Nistkästen für Blaumeise, Mauerläufer, Kohl- und Haubenmeise aufgestellt. Eigene, große Nistplätze gibt es zudem für Stech- und Schleiereule sowie den Waldkauz. In der Umgebung von Županova jama und Lager Cerovo sind auch solche für Fledermäuse.

     

    Ziel und Zweck der Ausweitung des Naturkundelehrpfads, der seinen Anfang in Log oberhalb von Cerovo nimmt, ist die Aufklärung von Menschen aller Altersgruppen, über die Bewahrung und Bedeutung der biotischen Vielfalt und den Bezug zur Natur.

    Naravoslovna učna pot po sledeh Vodomca

    Naturkundelehrpfad auf den Spuren des Eisvogels

    Strunjan in Bildern des Meeres

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 5,3 km
    Dauer: 1,5 Std.

     

    Der Themenrundweg zeigt Strunjan in vom Meer geschaffenen Bildern, die sich in Natur- und Kultursehenswürdigkeiten dieses einzigartigen noch bewahrten Fleckchens an der slowenischen Küste zeigen. Der malerische Weg zeigt alle Meeresverstecke, die Besucher kennenlernen können. Es gibt 15 Stationen mit interaktivem Inhalt und Sandsteinbänken sowie 4 Eintrittspunkte. Der Weg, der am Center des Landschaftsparks Strunjan in den Salinen beginnt, ist ungefähr fünfeinhalb Kilometer lang, und in etwa eineinhalb Std. zu durchlaufen.

    Strunjan v podobah morja

    Strunjan in Bildern des Meeres

    Lebendiges Karst-Museum

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: routenabhängig
    Dauer: 2 – 4 Std.

     

    Nur selten werden Sie andernorts so viele typische Karsterscheinungen finden: Dolinen, Ponore, Einsturztäler, Karren, Abgründe und unterirdische Höhlen. Das Lebendige Museum, das auf über 700 ha das Natur- und Kulturerbe des Karsts zeigt, ist ein einzigartiges Natur- und Ökogebiet. Größtenteils gehört es zum Gebiet Natura 2000. Das Museum erstreckt sich zwischen Sežana, Lipica und der ehemals slowenisch-italienischen Grenze, entlang der Verbindungsachse auf der alten österreich-ungarischen Straße Sežana – Bazovica. Im Rahmen des Museums gibt es Themen- und grenzüberschreitende Wege und Interessenpunkte. Ein Besuch des Lebendigen Karstmuseums ist ein einmaliges Erlebnis, denn es liegt im klassischen Karst mit den meisten Karsterscheinungen, mit vielen Eintragungen in das Register von geschützten Naturwerten und Naturschutzgebieten. Am Gebietsrand liegt Europas älteste touristische Höhle, die Grotte Vilenica und die malerischste nicht touristische Höhle Sloweniens, die Gustinčičeva jama. Tief unter der Oberfläche fließt der grenzüberschreitende Fluss Reka / Timavo. Das Lebendige Karstmuseum wird vom Alpe Adria Trail und dem Josef-Ressel-Waldlehrpfad überquert, der beim didaktischen Naturkundezentrum Bazovica beginnt und beim Gestüt Lipica endet.

    Živi muzej Krasa

    Lebendiges Karst-Museum

    Kneippscher Barfußweg

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 3,2 km
    Dauer: 1 Std.

     

    Es ist ein Genuss, die Schuhe abzustreifen, und barfuß die Erde unter seinen Füßen zu spüren. Barfuß laufen ist eine der wirkungsvollsten Körpertherapien. Der 3,2 km lange Barfußweg hat zwölf Trainingselemente. Er verläuft über Wiesen, Sand, durch den Wald und andere Naturmaterialen. Die kleine Fersenmuskulatur wird gestärkt auf weichen Wiesen, Rinde, Erde, Sand und Steinen. Auf dem Weg können Sie auch andere Kneipp-Therapien, wie Storchengang und Armbad in der Natur ausüben. Startpunkt ist bei Therme Snovik im Tuhinj-Tal.

    Kneippova bosonoga pot

    Kneippscher Barfußweg

    Lehrpfad des Kobolds Bisera

    Schwierigkeitsgrad: mittel
    Dauer: 2 Std.

     

    Der Lehrpfad des Kobolds Bisera gilt Generationen vom Kindergarten bis zu sportlichen Senioren. Der Weg in der Art des grünen, nachhaltigen Tourismus verbindet die Gemeinden Velenje und Dobrna. Er umfasst die Bereiche Biologie, Geschichte, Geographie, Kultur- und Naturerbe, Ernährung, Landwirtschaft, Wandern, Psychologie und Erholung. Unterwegs lernen Sie die Charakteristika der Umgebung, wie Wald und Wasser, kennen. Sie besuchen den Bach Temnjaški potok, Vovkov Mühle, Wald, Schlangenburg, die Antiquitätensammlung Blažiš und Gutshof Lamperček, wo der Weg beginnt und endet.

    Učna pot škrata Bisera

    Lehrpfad des Kobolds Bisera

    Lehrpfad Drvošec

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 7,5 km (beide Richtungen)
    Dauer: 3,5 – 4 Std. (beide Richtungen)

     

    Der Lehrpfad Drvošec, der wundervolle Ansichten des Sees von Cerknica bietet, beginnt am Schluckloch Rešeto und endet gut 500 m vor der Brücke vor dem Ort Otok. Zumeist führt er durch den Wald und eignet sich mit 3,7 km (je Richtung) für jeden, der auf passendes Schuhwerk achtet.  Zahlreiche Info- und Lehrpunkte (Nahrungskette, Luchs-Klettergerüst, Silhouette von Bär und Wolf) bereichern den Weg durch die unversehrte Natur des Sees von Cerknica. Am wertvollsten sind Ausblicke von den Beobachtungsstellen Kuharca, Klejni vrh und dem 10-Meter Turm Otočec, der einen Blick über die unermesslichen Weiten dieser Karsterscheinung bietet.  Der Weg ist mit dem Piktogramm der Rohrdommel markiert, der sie auf den Pfostenmarkierungen am ganzen Weg folgen können.

    Učna pot Drvošec

    Lehrpfad Drvošec

    Themenweg durchs Logar-Tal

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 7 km (in eine Richtung)
    Dauer: 3 Std. (in eine Richtung)

     

    Der Weg durchs Logar-Tal ist ein naturkundlich-ethnografischer Weg, der durch wundervolle Fleckchen intakter Natur und Kultur des Landschaftsparks Logar-Tal führt. Dazu gehören die zweite Quelle der Savinja, mächtige Felsbrocken, Holzfäller- und Köhlerhütten, Hochsitze, Wacholder und vieles mehr, Höhepunkt aber ist der Rinka Wasserfall.

     

    Etwa einen Kilometer hinter der Stelle, wo Sie ins Logar-Tal kommen, sehen Sie rechts, bevor Sie die Brücke überqueren, Wegweiser aus Holz. Für den 7 km langen Weg brauchen Sie etwa 3 Std. (in eine Richtung). Den Weg können Sie an mehreren Stellen entlang des Tals beginnen und ihn so auch verkürzen.

    Tematska pot po Logarski dolini

    Themenweg durchs Logar-Tal

    Angebote